Palliativstation

Die Palliativstation wurde am 1. März 2004 am Klinikum Ingolstadt eröffnet. Derzeit sind          ca. 20 ehrenamtliche Hospizbegleiter im Einsatz und ergänzen die Arbeit der professionellen Teammitglieder.

Ehrenamtliche Hospizbegleiter …

Banner_Palliativstation

  • besuchen auf Wunsch Patienten und deren Angehörige, hören zu, lesen vor, bringen ihre Phantasie und Lebenserfahrung ein.
  • sorgen für frischen Blumenschmuck auf der Station.
  • ermöglichen im Bedarfsfall stundenweise Sitzwachen.
  • unterstützen Angehörige von Patienten durch Gespräche u.a. beim Angehörigencafé, das jeden Mittwoch und Samstag auf der Palliativstation stattfindet.
  • bieten Begleitungen zu Hause an, wenn Patienten entlassen werden.
  • helfen mit bei der Organisation der Gedenkfeiern der Palliativstation.
  • unterstützen und betreuen Angehörige in der Trauerbewältigung und bieten ein Trauercafé bzw. Trauergruppen an.

 

 

Weitere Informationen zur Palliativstation unter:
Hospizverein Ingolstadt, Telefon (0841) 17111
Klinikum Ingolstadt, Station 86, Telefon: (08 41) 8 80-48 60 (www.klinikum-ingolstadt.de)