Trauertagebuch

Trauern Erinnern Schreiben Leben

Zeitraum für ein Trauertagebuch

 

Menschen erzählen einander über sich, über das, was sie bewegt. Aus Erzählungen entstehen Geschichten. Sie verbinden vergangenes Leben mit der Gegenwart.

Manches ist schwer zu erzählen. Die letzten Stunden eines Menschen, bevor er starb. Die Sterbestunde. Der schmerzende Verlust, die ermüdende Traurigkeit, die Trauertage – wem soll ich das erzählen? Wer hört sich das gerne an? Wo findet die Geschichte der Trauer einen guten Ort? Vielleicht in einem Tagebuch?

Kommen Sie zu uns, wenn Sie gerne ein Trauertagebuch schreiben möchten. Wir schaffen den Raum, die Ruhe und das Beieinander dafür. So können Sie Ihr Tagebuch beginnen und weiterführen. Im Schreiben verbinden Sie die vergangene Zeit mit der Gegenwart Ihres Lebens.

Einmal im Monat bietet der Hospizverein Ingolstadt e.V. den Raum und die Zeit, an einem Trauertagebuch zu arbeiten. Ein*e erfahrene*r Trauerbegleiter*in ist für Sie da in dieser Zeit. Schreibmaterialien, ein Heft oder ein Tagebuch bringen Sie selber mit.

Termine: Dienstag, den 21.07. – 18.08. – 15.09. – 13.10. – 17.11. – 15.12.2020

Zeit: 18:00 – 19:30 h

Ort: Hospizverein Ingolstadt e.V., Levelingstraße 102/1.OG., 85049 Ingolstadt

Wir bitten Sie, sich verbindlich für jeden Termin anzumelden und zum Termin einen Mund-Nasenschutz zu tragen:

Tel.: 0841 – 17111 oder Mail: info@hospizverein-in.de